Französisch

Was ist uns wichtig?

„Fremdsprachen öffnen die Welt.“ (Aba Assa, *1974)

Deutschland und Frankreich sind die Motoren der Europäischen Union. Die Sprache des Nachbarn und Freundes zu sprechen und die frankophone Welt kennenzulernen, verbindet uns mit Europa und anderen Kontinenten wie Afrika. Diesem Anliegen fühlt sich der Fachbereich verbunden.

Der Französischunterricht an unserer Schule ist geprägt von Abwechslung und Vielseitigkeit und orientiert sich an den Interessen der SchülerInnen, d.h. konkret, dass sich Sprechen, Lesen, Hören und Schreiben sowie das (Er-)Leben von Sprache im Unterricht methodisch ergänzen. Die französische Sprache soll demnach - von innen heraus - mündlich und schriftlich im Kontext der kulturellen Reize und Besonderheiten des Landes progressiv erlernt werden.

 

Allgemeines

Das Fach Französisch wird an unserer Schule ab der 7. Klasse als 2. Fremdsprache oder alternativ ab der 8. Klasse als 3. Fremdsprache angeboten. Im ersten und zweiten Lernjahr umfasst der Französischunterricht jeweils vier Wochenstunden, ab der 9. Klasse jeweils drei Wochenstunden. In der 3. Fremdsprache besteht der Französischunterricht aus vier Wochenstunden im ersten Lernjahr und drei Wochenstunden in den darauf folgenden Jahren. 

Die Binnendifferenzierung im Unterricht der Sekundarstufe I ermöglicht allen SchülerInnen, Französisch in der Oberstufe im Grund- oder Leistungskurs zu belegen. In der Oberstufe wird Französisch in diesem Schuljahr im Rahmen eines Grundkurses und zweier Leistungskurse unterrichtet.

Der Fachbereich Französisch verfügt über eine umfangreiche und moderne Materialsammlung und arbeitet sowohl in der 2. als auch in der 3. Fremdsprache mit den jeweils aktuellsten Lehrwerksausgaben (Cours Intensif und A plus!).

Im 3. und 4. Lernjahr lesen die SchülerInnen Lektüren, die so konzipiert sind, dass sie eine Lehrwerkslektion ersetzen bzw. eine Annäherung an oberstufenspezifische Themen darstellen.

Aktuell setzt sich der Französisch-Fachbereich aus folgenden KollegInnen zusammen: Frau Behrendt, Frau Nicolae, Frau Beckmann, Frau Wagner, Frau Halley und Frau Terhardt sowie Herr Gramberg.

 

Aktivitäten

Schüleraustausch
Seit mehr als zehn Jahren führt unsere Schule einen Schüleraustausch mit der Cité Scolaire Internationale de Lyon (internationale Schule in Lyon) durch. Dieser Austausch richtet sich an alle SchülerInnen des 10. Jahrgangs, die Französisch lernen. Die Dauer des Austausches umfasst jeweils etwa eine Woche und findet in der Regel im Frühjahr statt. Die teilnehmenden SchülerInnen leben vor Ort in den Familien ihrer AustauschschülerInnen. In den vergangenen Jahren bestand die Reisegruppe jeweils aus etwa 20 TeilnehmerInnen. Zuletzt wurde der einwöchige Aufenthalt in Frankreich im März 2020 unter der Leitung von Frau Nicolae durchgeführt.

AG "Sprach-Café"
Jeden Dienstag von 14.30-15.30 Uhr findet die AG "Sprach-Café" statt. 
Hier steht das ungezwungene Sprechen und das sich Ausprobieren in der Fremdsprache im Fokus. Wer Interesse an Englisch, Spanisch und/oder Französisch hat, ist hier herzlich willkommen. 

 

Schulinternes Curriculum

SchiC folgen