Informatik

Was uns wichtig ist

Das Heinrich-Schliemann-Gymnasium macht den Schülerinnen und Schülern in allen Klassenstufen Angebote, sich mit Informatik zu beschäftigen.

Allgemeines

Informatik wird an unserer Schule ab der 9.Klasse als Wahlpflichtfach unterrichtet. Dafür stehen pro Woche 90 Minuten zur Verfügung.
In der Oberstufe kann dann wiederum von allen Schülerinnen und Schülern Informatik als Grundkurs, Zusatzkurs (für diejenigen, die Informatik in der Sekundarstufe I noch nicht belegt hatten) und als Leistungskurs (bei genügend Interesse) gewählt werden.
In Klasse 7 wird ein informationstechnischer Grundkurs (ITG) im Rahmen von einer Unterrichtsstunde durchgeführt.

Aktivitäten

Im vergangenen Schuljahr wurde ein neues Raumkonzept beschlossen. So können wir nun mit einem mobilen Klassensatz mit 32 Laptops den Unterricht raumunabhängig gestalten. im Zuge dessen wurde bereits ein Raum zu einem regulären Klassenraum umfunktioniert. Im Laufe des aktuellen Schuljahrs soll noch eine Neugestaltung des bestehenden Computerraums erfolgen und die Einrichtung eines Digitallabors voran getrieben werden. 3D-Drucke können bereits jetzt angefertigt werden.

Als zusätzliche Angebote existieren mittlerweile zwei AGs: Die Informatik-AG, die insbesondere den Fokus auf Mikrocontroller und Elektronik legt und parallel dazu die Robotik-AG, die einen spielerischen Einstieg in die Informatik bieten soll und insbesondere die Mädchen unserer Schule fördern und fordern sollen.

 

Schulinternes Curriculum

Die schulinternen Curricula werden bis Februar 2024 fertig gestellt und werden dann an dieser Stelle einzusehen sein.